Er erfreut sich auch im 60. Jahr nach seinem Erstauftritt als der neue 500 großer Beliebtheit. Längst schon ein Sammlerstück, taucht er inzwischen immer seltener als alltagstaugliches Gefährt im Straßenverkehr auf.

Nr.1

Mein FIAT 500 F - Baujahr 1970 - bringt mich dennoch schon seit rund 34 Jahren überall dort hin, wo ich es gerade will!

Die vielen Stunden des Schraubens und des Schlüsselns will ich nicht aufzählen, die vielen Quadratmeter Blech, die Kilometer Schweißdraht, die Kubikmeter Schutzgas und Druckluft, all das kann und will ich nicht in Zahlen fassen.

Was zählt ist ihn zu fahren, seine - wenn auch karge - Innnenausstattung zu riechen (die Patina), in einer lauen Sommernacht mit offenem Faltdach vor einer roten Ampel an einer Kreuzung zu stehen, den Klang von zwei Zylinder bei satten 18 PS (13.5 kW) in den Ohren zu haben. JA, das nur zählt...

So hoffe ich, bald auch wieder Zeit für ein Club-Treffen in den Niederlanden zu haben.