Am Anfang...

Ab 1990 verbrachten mein Bruder und ich unsere allwöchentlichen Computerabende am Atari 1040F. Nach ersten Gehversuche in der Programmierung mit Basic wurde bald der erste C-Compiler angeschafft. Damit schufen wir das Disketten-Tool DiDat und den Lharc-Packer Frost.
-S-v-N- war geboren...

Berühmte Spiele aus dieser Zeit wie Oxyd (was mit zwei Ataris - per Nullmodem verbunden - sogar netzwerkfähig war!), Chip's Challenge, u.a. gaben uns den Anreiz zur Spieleprogrammierung.

BALLOONS

entstand als Plattform-Puzzlespiel mit einer Prise Sokoban, etwas Oxyd und jede Menge BALLOONS!
Meilensteine hierbei waren die Atari-Versionen (ST/Falcon):

  • schwarz-weiß, 640*400*2. Die brillante hohe monocrom-Auflösung,
  • farbig, 320*200*16. Die niedrige 16-Farb-Auflösung.

Ab 1993 setzten wir unsere Arbeit am PC fort: Zunächst unter DOS, dann ab 2000 als Windows-Version, lebte BALLOONS weiter.

Gegenwart

Mit der Portierung nach LINUX und dank der Entwicklung mit SDL haben wir einen weiteren Meilenstein errreicht: Als BALLOONS prick'n'puzzle läuft es nun unter Linux und Windows und ist seit 2007 als Open Source Projekt bei Sourceforge zu finden.